kurzportrait
  curriculum vitae
 
 
 

PHILIPPE OLZA

Geboren in Genf, 06.05.1961
 
 

AUSBILDUNG


1981-83 MUDRA - MAURICE BÉJART

Brüssel (B)
Training and Research Centre for the Performing Arts - Tanzschule finanziert von der UNESCO
Rhythmus, Ballett und Modern Dance (J. Limon, M. Graham und A. Nikolaïs), Jazz, Flamenco, Folklore
de.wikipedia.org

1976-79 ACCADEMIA TEATRO DIMITRI

Verscio (CH)
Fachhochschule der Italienischen Schweiz - Hochschule für Bewegungstheater
Theater, Tanz, Akrobatik, Jonglage, Seiltanz, Pantomime, Stimme, Commedia dell'arte
www.accademiadimitri.ch

WEITERE KURSE UND WORK SHOPS

Jean Babilée: Ballett
fr.wikipedia.org

Peter Goss: Zeitgenössischer Tanz
www.ecolepetergoss.com

Sotigui Kouyaté: Peter Brook - Du conteur au comédien
fr.wikipedia.org

Anna Teresa De Keersmaeker: L'Incoronazione di Poppea, C. Monteverdi
de.wikipedia.org
www.rosas.be

Savitri Nair: Indischer Tanz - Bharata Natyam
www.shantalashivalingappa.com

Philippe Adrien: Le rêve - Atelier de recherche théâtrale
fr.wikipedia.org
www.la-tempete.fr

Molissa Fenley: Choreografie
en.wikipedia.org

Christoph Homberger: Gesang
www.christophhomberger.ch

Benoît Lachambre: Contemporary Dance Research Project
www.parbleux.qc.ca

Daniel Meier & Peter Szabo: Solution-Focused Coaching
www.solutionsurfers.ch




DIVERSES


2016-17

Mitglied der Eidgenössischen Jury für die Schweizer Tanzpreise (BAK - Bundesamt für Kultur)
www.tanzpreise.ch

2016

Als Anerkennung für seine Beiträge zur Verbreitung der französischen Kultur, wird er vom französischen Kultur- und Kommunikationsministerium zum Chevalier de l'Ordre des Arts et des Lettres ernannt
fr.wikipedia.org

Consultant für "MOVES - Seoul Ballet Theatre goes West". Networking, International Relations und Partnership Management. Schweizer Erstaufführung am Theater Basel, im Rahmen des 15. Jubiläums vom Ballett Theater Basel unter der Leitung von Richard Wherlock
www.theater-basel.ch
www.wherlock.com
www.facebook.com/o.baselseoul

Produzent für die Basler Ausgabe von "Tanzfaktor" / Co-Produktion mit Reso Tanznetzwerk Schweiz, Tanzbüro Basel (IG Tanz) und dem Theater Roxy Birsfelden
www.tanzfaktor.ch
www.reso.ch
www.tanzbuero-basel.ch
www.theater-roxy.ch

2015

Consultant für "MOVES - Ballett Theater Basel goes East". Networking, International Relations und Partnership Management. Uraufführung mit dem Seoul Ballet Theatre in Südkorea am Citizen's Hall (GyeongGi-do) und dem National Theater of Korea (Seoul)
www.theater-basel.ch
www.wherlock.com
www.facebook.com/o.baselseoul

Consultant für das Ballet du Grand Théâtre de Genève in Südafrika. Networking, International Relations und Partnership Management / Joburg Theatre (Johannesburg). Projekt realisiert in Zusammenarbeit mit Zelda Productions
www.geneveopera.ch
www.joburgtheatre.com
www.facebook.com/genevaballetsouthafrica

Projektleiter "HIGH FIVE - Choreographic Encounters". Zusammenarbeit mit Choreografen aus Südafrika (Gregory Maqoma, Mamela Nyamza, Fana Tshabalala, PJ Sabbagha), aus Frankreich (Nathanaël Marie), 19 Tänzer/-innen des Geneva Ballet und 12 Tänzer/-innen aus Südafrika. Projekt realisiert in Zusammenarbeit mit Zelda Productions, Pro Helvetia Johannesburg - Schweizer Kulturstiftung, Institut français d'Afrique du sud, Soweto Theatre, Wits Theatre, Outreach Foundation - Hillbrow Theatre, Dance Space Newtown und The Forgotten Angle Theatre Collaborative & University of Johannesburg
www.geneveopera.ch
www.sowetotheatre.com
www.facebook.com/genevaballetsouthafrica
www.gregorybatardon.com (Pictures Gallery)

Consultant für die Agentur Clementree in Dubai (Ausbildungsprojekte)

2014

Consultant für das Ballet du Grand Théâtre de Genève in Südafrika. Networking, International Relations und Partnership Management / National Arts Festival (Grahamstown) und Artscape Theatre (Cape Town). Projekt realisiert in Zusammenarbeit mit Zelda Productions (20th Anniversary of Freedom and Democracy in South Africa)
www.geneveopera.ch
www.nationalartsfestival.co.za
www.artscape.co.za

Consultant für das Ballett Theater Basel in Südkorea (Education project in Zusammenarbeit mit dem Seoul Ballet Theatre). Networking und Public Relations
www.theater-basel.ch
www.wherlock.com

Consultant für das Musikensemble Camerata Rousseau in Basel
www.leonardomuzii.com

2013-14

Public Relations Manager für die Opéra National du Rhin (Strasbourg, Mulhouse, Colmar). Organisation von VIP Events "Les Amis du Rhin" in Basel und Mulhouse, in Zusammenarbeit mit Adequate Com
www.onr.fr
www.adequate-com.com

Consultant für das Festival Silver Lyre (Philharmonic Society of Saint Petersburg)
www.silverlyre.ru

2013

Mitglied des Auswahlkommitees für die Zeitgenössischen Schweizer Tanztage
www.swissdancedays.ch

Public Relations- und Partnership-Manager für das Béjart Ballet Lausanne. Tours: Bunka Kaikan, Tokyo / Bolshoi Theater, Moskau / Théâtre National de Chaillot, Paris / Opéra Royal du Château de Versailles / Projekt 2014 "Die 9. Symphonie von Beethoven im Tokyo NHK Hall"
www.bejart.ch

Produzent für die Basler Ausgabe von "Tanzfaktor". und Mitglied der nationalen Jury / Co-Produktion mit Reso Tanznetzwerk Schweiz, Tanzbüro Basel (IG Tanz) und dem Theater Kaserne
www.tanzfaktor.ch
www.reso.ch
www.tanzbuero-basel.ch
www.kaserne-basel.ch

2012-13

Dozent (Theater - Erziehungsprogramm in Ägypten) / Pro Helvetia Kairo Schweizer Kulturstiftung, in Zusammenarbeit mit I-ACT International Association for Creation & Training in Alexandria
www.iact-eg.org

2012

Public Relations- und Partnership-Manager für das Béjart Ballet Lausanne (Tournees in Bilbao, St. Petersburg, Paris, Athen, São Paulo und Bogotá)
www.bejart.ch

Consultant für die Swiss Weeks am Song Eun Arts Space in Seoul (Tanzprogramm)
www.songeunartspace.org

Consultant für die Dance Company E - Washington / Kulturaustausch-Projekt in Zusammenarbeit mit der Botschaft der Vereinigten Staaten in der Schweiz
www.companye.org

2011-17

Consultant für Hiver de Danses (Finanzierung und Kommunikation)
www.hiverdedanses.ch

2011

"Physical Theatre"-Dozent und "Voice Trainer" an der Accademia Teatro Dimitri, Fachhochschule der Italienischen Schweiz, Hochschule für Bewegungstheater (1., 2. und 3. Jahrgang)
www.accademiadimitri.ch

Public Relations- und Partnership-Manager für das Béjart Ballet Lausanne (Tournee in Südkorea und China)
www.bejart.ch

Produzent für die Basler Ausgabe von "Tanzfaktor" / Co-Produktion mit Reso Tanznetzwerk Schweiz, Tanzbüro Basel (IG Tanz) und dem Theater Roxy Birsfelden
www.tanzfaktor.ch
www.reso.ch
www.tanzbuero-basel.ch
www.theater-roxy.ch

Public Relations- & Press-Manager / Collection [malunga], Projekt von Zelda Productions für das Catalogue 3Suisses in Partnerschaft mit United Nations UNRIC (2011 Campaign for Women's Rights). Ziel: Förderung südafrikanischer Modedesigner/-innen

2010

"Physical Theatre"-Dozent und "Voice Trainer" an der Accademia Teatro Dimitri, Fachhochschule der Italienischen Schweiz, Hochschule für Bewegungstheater (Master Studies)
www.accademiadimitri.ch

Coach für ". r a n d o m . ." von Jonas Althaus (Tanz/ Jonglage/ Elektronische Musik) Theater Sudhaus, Basel
www.jonasalthaus.net

Public Relations-Manager für Alonzo King Lines Ballet - San Francisco (Tournee in Südkorea)
www.linesballet.org

Consultant für das Festival d'Avignon (Finanzierung für das Schweizer Theater- und Tanzprogramm)
www.festival-avignon.com

2009-10

Networker und Coach für südafrikanische Künstler (Andrew Putter und Justin Fiske) / Pro Helvetia Cape Town Schweizer Kulturstiftung in Zusammenarbeit mit IAAB Internationales Austausch- und Atelierprogramm Region Basel (neu: Atelier Mondial)
www.ateliermondial.com
www.prohelvetia.ch

2009

Produzent für die Basler Ausgabe von "Tanzfaktor" und Mitglied der nationalen Jury / Co-Produktion mit Reso Tanznetzwerk Schweiz, Tanzbüro Basel (IG Tanz) und dem Theater Kaserne Basel
www.tanzfaktor.ch
www.reso.ch
www.tanzbuero-basel.ch
www.kaserne-basel.ch

"Physical Theatre"-Dozent und "Voice Trainer" an der Accademia Teatro Dimitri, Fachhochschule der Italienischen Schweiz, Hochschule für Bewegungstheater (Master Studies)
www.accademiadimitri.ch

2007-08

Mitinitiator und Produzent von "Tanzfaktor", ein Vernetzungsprojekt für Veranstalter/-innen. Damit soll gleichzeitig zeitgenössischen Tänzern und Choreografinnen zu einem erweiterten Angebot an Auftrittsorten in der ganzen Schweiz verholfen werden.
www.olza.com

2005-10

Consultant für das Tanzfestival Neuchâtel Scène Ouverte (Finanzierung und Kommunikation)
www.adn-scene-ouverte.ch

2005-07

Mitglied der Diplomkommission für den "Bachelor of Arts in Theatre" der Accademia Teatro Dimitri, Fachhochschule der Italienischen Schweiz, Hochschule für Bewegungstheater
www.accademiadimitri.ch

2004-09

Vorstandsmitglied des Tanzbüro Basel (IG Tanz) - Gemeinnütziger Verein, der die Interessen der freien Tanzszene in der Stadt und Region Basel vertritt
www.tanzbuero-basel.ch

2004-06

Koordinator für den Welttanztag Schweiz (in Kooperation mit der Schweizerischen Kommission für die UNESCO). Ein Projekt, das Tanzprofis und andere Interessierte motiviert, sich mit innovativen Aktionen und Veranstaltungen am Welttanztag (jährlich am 29. April) zu beteiligen.



PRODUKTION - EIGENE PROJEKTE


2007-08 GDEO

Kulturelles Austauschprojekt Schweiz/Süd-Korea - Co-Produktion mit Seoul Ballet Theatre
www.olza.com

2005-08 VOILÀ !

Tanztheater-Produktion mit Gespächseinlagen zum Thema Älterwerden - mit geladenen Gästen - Auslandtourneen
www.olza.com

2003 TWO MEN AND A CELLO

Kulturelles Austauschprojekt in Ghana und Nigeria
www.olza.com

2002 MADAME MONSIEUR

im Basler Münster - Musik-Tanz-Architektur-Projekt
www.olza.com

2002 TWO MEN AND A CELLO

Tour in Tunesien
www.olza.com

2000 MADAME MONSIEUR

Kulturhauptstädte Europas 2000: Krakau, Prag, Bergen und Avignon - Musik-Tanz-Architektur-Projekt
www.olza.com

1999-01 TWO MEN AND A CELLO

im Le Corbusier-Pavillion in Paris und an weiteren Spielorten
www.olza.com

1998 MADAME MONSIEUR

im Schweizer Institut in Rom - Musik-Tanz-Architektur-Projekt
www.olza.com



CHOREOGRAFIE


2007-08 GDEO

(Duo mit James Jeon) Musik von Hans Koch, J.-S. Bach und Melodien aus Korea / Kangdong Theatre, Seoul / Korea Performance Art Spirit, Seoul / Maritime Cultural Festival, Mokpo / Mandangkuk Top Festival, Mokpo / International Beach Dance Festival, Busan / Summer Dance Festival, Choon-Chun / Hammadang Festival, Gwacheon / Culture & Arts Center, Daejeon / Nam June Paik Festival, Seoul / Theater Roxy Birsfelden, Basel / Festival scène ouverte, Neuchâtel

2005-08 VOILÀ !

(Solo) Musik von Hans Koch / Theater Sudhaus, Basel / Festival di danza Teatro Dimitri, Verscio / Les Halles de Schaerbeek, Brüssel / Teatro Nuovostudiofoce, Lugano / Theater am Gleis, Winterthur / International Festival Okinawa (Japan) / Festival theater:now, Steckborn / Theater La Fourmi, Luzern / FFT Juta Forum Freies Theater, Düsseldorf / off limits Festival - Theater im Depot, Dortmund / Kampnagel, Hamburg

2005 VOILÀ ! PREMIÈRE ÉTAPE

(Solo) Musik von Hans Koch / Accueil-studio CND, Centre national de la danse, Pantin / Festival de la Cité, Lausanne / Festival scène ouverte, Neuchâtel

2004 CONTACT PREMIÈRE ÉTAPE

(Solo) Musik von Hans Koch / im Rahmen von "La vingt-cinquième heure", Salle Benoît XII - 58. Festival d’Avignon

2002 RECTANGLE

(4 TänzerInnen) Live Musik von Michael Nyman und Orchester (knowing the ropes) / Eröffnungsgala Stiftung Schloss Neuhardenberg (D), in Anwesenheit des Bundespräsidenten Dr. h. c. Johannes Rau

2002 MADAME MONSIEUR 6

(4 TänzerInnen, 1 Sängerin, 2 MusikerInnen) live gespielte Barockmusik vom Ensemble Affetti Ardenti und Teebeat Rhythm / Basler Münster

2000 MADAME MONSIEUR 2, 3, 4, 5

(2 TänzerInnen, 1 Sängerin, 3 MusikerInnen) live gespielte Barockmusik vom Ensemble Affetti Ardenti und Teebeat Rhythm / Europas Kulturhauptstädte 2000 / Villa Decius, Krakau / Alter Königspalast, Hradschin Schloss Prag / West Norway Museum of Decorative Art, Bergen / Musée Calvet, Avignon

1999 LE GRAND CABARET DE LA PEUR

(8 TänzerInnen und SchauspielerInnen) Regie Geneviève De Kermabon / Musik von Xavier Le Masne / Parc de la Villette, Paris / 53. Festival d’Avignon / Colmar / Strasbourg

1998 MADAME MONSIEUR 1

(2 TänzerInnen, 1 Sängerin, 3 MusikerInnen) live gespielte Barockmusik vom Ensemble Affetti Ardenti und Teebeat Rhythm / Villa Maraini - Schweizer Institut in Rom

1998 NEUGIERIG AUF MORGEN

(6 TänzerInnen) Gala zum 125. Geburtstag der Zürich Assurances / Theaterhaus Gessnerallee, Zürich

1997 DRÔLE DE CIRQUE ET BÊTES DE SCÈNE

(19 TänzerInnen und SchauspielerInnen) Musical / Musik von Marie Henchoz / Théâtre Am Stram Gram, Genf / Théâtre de L’Octogone, Pully-Lausanne

1996 MINE DE RIEN

(Solo) Musik von J. Massenet / Ballet Art François Klaus / Théâtre National, Bern

1996 LA CRÉATION DU MONDE

(7 TänzerInnen) Musik von D. Milhaud / Ballet Art François Klaus / Théâtre National, Bern

1995 FOLKLORES IMAGINAIRES

(4 TänzerInnen) Musik von und mit Philippe Lafontaine (live) / Cirque Royal, Brüssel / Tournée Belgien, Frankreich und Canada

1994 LES APPÉTITS VARIÉS D’ADELHEID Z

(3 TänzerInnen und SchauspielerInnen) Musik von Alex Schaub / Kaserne Basel

1994 IMAGINE

(9 TänzerInnen und SchauspielerInnen) Werbeveranstaltung der DEC Digital Equipment Corporation / International Traid Fair Orbit, Basel

1994 MAGISCHI BEERI

(3 TänzerInnen und SchauspielerInnen) Märchen für Kinder / Wanderbühne Zirkus Doktor Eisenbarth / Schweizer Tour, 300 Aufführungen

1994 TREFFPUNKT-MEETING POINT

(3 TänzerInnen, 1 Musiker) Musik von Oliviero Giovannoni / Cultura Svizzera in Toscana / Teatro Comunale, Florenz

1983 GARDONS NOUS DE…

(Solo) traditionelle russische Musik / Théâtre du Grand Parquet, Brüssel



PERFORMANCE


TWO MEN AND A CELLO

mit Matthias Hermann Ibach (1999-2003)


2003 Festival Chiasso Danza 03 Cinema Teatro, Chiasso

2003 Festival di danza Teatro Dimitri, Verscio

2003 Festival Incidanse - ADN Scène Ouverte, Neuchâtel

2003 Nigeria:

3ème Festival Dance Meets Danse in der Maison de France in Lagos / Ladi Kwali Conference Centre, Shell Compound-Club House, American School, Deutsche Schule und Ecole française in Abuja / Oba’s Palace in Oshogbo / Nbari Nbayo Recreation Centre in Ibadan

2003 Ghana:

Alliance française und Schweizer Schule in Akkra / Im Rahmen des Programms von Culture in the Neighbourhood UNESCO ; in James Town, Pokuase, Nungua und Bubiashie

2002 Tunesien:

Centre National des Arts Dramatiques et Scéniques in El Kef und Sfax / Centre Culturel in Jendouba / Théâtre de l’Etoile du Nord und Espace Tahar Haddad in Tunis

2001 Pavillon de l’architecte Le Corbusier, Paris

2001 Informal European Theatre Meeting - Rencontres I.E.T.M. in Zusammenarbeit mit LILLE 2004

2000 International Theatre Festival Pilsen (CZ)

2000 Festival All Stars-Warteck pp, Basel

2000 International Music Performances, Schweizer Institut in Rom

1999 Ostseezeitunsredaktion, Wismar

1999 Spazio Culturale La Rada, Locarno

1999 Neues Palais, Bamberg



TANZ


mit verschiedenen ChoreografInnen (1980-2005)


2007 UNKAPUTTBAR

Béatrice Jaccard & Peter Schelling - Cie. Drift / Centrum Kultury Sztuki, Kalisz / Slaski Teatr Tanca, Bytom / XVI Tanz Woche Dresden Hellerau, Dresden / International Festival New Baltic Dance 07, Vilnius / Romaeuropa Teatro Palladium, Rom / 24th Dance Week Festival, Zagreb

2005 DE DIDI A GOGO

Olivier Chanut - Cie. de l'Olivier / Théâtre de l'Octogone, Pully-Lausanne

2002-04 SENZA FINE

Joachim Schlömer / Salzburger Festspiele / Stadttheater Köln / Forum Leverkusen / Stadttheater Fürth / Theater im Pfalzbau, Ludwigshafen

2003 WUNDERLAND

Zoltán Dani - Cie. Treff / Theater Roxy Birsfelden, Basel

2001-02 SCHWEISS

Zoltán Dani - Cie. Treff / Festival Theater in Bewegung - Theaterhaus Jena (D) / Theater Roxy Birsfelden, Basel / Dampfzentrale Bern

2001 À PARIS

Micha van Hoecke (mit Gilbert Bécaud) / Teatro Massimo, Palermo

2000 ZORONIAK

Micha van Hoecke & Steve Reich / Puente Zubi Zuri de Calatrava - 700 Aniversario de Bilbao

1987 META…AT THE PASSAGE…EAST OF THE SUN…

Ray Philips / Zürcher Theaterspektakel

1986 DEBUSSY COCKTAIL

Philippe Lizon / Teatro Nuovo, Milano

1986 JEU DE DAMES

Marco Berriel / Teatro Nuovo, Milano

1984 LA 10ème SYMPHONIE DE MAHLER

John Neumeier / Cirque Royal, Brüssel

1983 ÉVENTAILS

Andy Degroat / Festival Castello Svevo, Teatro Petruzzelli, Bari

1983 SNOW IN SUMMER

Flora Cushman / Festival Castello Svevo, Teatro Petruzzelli, Bari

1983 VERBENA GITANA KERMESS

Susana Robledo / Festival Castello Svevo, Teatro Petruzzelli, Bari

1982 PRINCESSE BLEUE

Micha van Hoecke / Palais des Beaux Arts, Brüssel

1980 CAPTAIN VIDEO

Victor Upshaw / Palais des Champs Elysées, Paris

1980 SHOW

Jean Guélis / Tour Podium de Radio Monte Carlo



BALLET du XXème SIÈCLE / Maurice BÉJART - Brüssel (1983-1986)

Uraufführungen:


1985 FIVE PRELUDES FOR CELLO

Musik von J.-S. Bach (Duo mit Shonach Mirk) City Center Theatre, New York

1985 LE CONCOURS

Musik von Lebars, Delibes, Strauss, Minkus / Théâtre Musical du Châtelet, Paris

1985 LE BAISER DE LA FÉE

Musik von I. Stravinsky nach einer Vorlage von P.I. Tchaikovsky / Festival des Flandres, Gent

1984 DIONYSOS

Musik von M. Hadjidakis und R.Wagner / Teatro La Scala, Milano

1984 FRAGMENTS

traditionelle japanische Musik und von R. Wagner und J.-S. Bach / Palais des Congrès, Paris

1983 MESSE POUR LE TEMPS FUTUR

traditionelle Musik der 5 Kontinente / Cirque Royal, Brüssel

1983 VIE ET MORT D’UNE MARIONNETTE HUMAINE

traditionelle japanische Musik / City Center Theatre, New York


Tournées:


Turin, Epidaure, Athènes, Genève, Lausanne, Ostende, Hasselt, Liège, Roubaix, Lyon, Bordeaux, Amsterdam, Yokohama, Fkuoka, Osaka, Kobe, Tokyo


Répertoire:


SYMPHONIE POUR UN HOMME SEUL

Musik von P. Henry

BOLÉRO

Musik von M. Ravel

LE SACRE DU PRINTEMPS

Musik von I. Stravinsky

CE QUE L’AMOUR ME DIT

Musik von G. Mahler

LA FLÛTE ENCHANTÉE

Musik von W. A. Mozart

7 DANSES GRECQUES

Musik von M. Theodorakis

NOTRE FAUST

argentinische Tangomusik und von J.-S. Bach

EROS THANATOS

Musik von G. Meyerbeer, G. Verdi, H. Berlioz, V. Bellini

WIEN WIEN NUR DU ALLEIN

Musik von A. Berg, A. Webern, A. Schoenberg, J. Strauss

LE MARTEAU SANS MAÎTRE

Musik von P. Boulez


Tournées:


Varsovie, Lodz, Paris, Montréal, Ottawa, Burlington, Boston, St. Paul-Minneapolis, Houston, Phoenix, San Diego, Los Angeles, Stuttgart, Reggio Emilia, Vicenza, Caracas



THEATER


mit verschiedenen RegisseurInnen (1979-2001)


2001 LES MARIÉS DE LA TOUR EIFFEL

von Jean Cocteau, inszeniert von Micha van Hoecke / Teatro Massimo, Palermo

1998 MEISTER UND MARGARITA

von M. Boulgakov, inszeniert von Michl Thorbecke / Theater Garage Erlangen / Theater am Neunerplatz, Würzburg

1996 DIE KASPERLI SCHULE

Theater Open Air, inszeniert von Hans-Peter Gutjahr / Wanderbühne Doktor Eisenbarth, fünfmonatige Tournee durch die Schweiz

1994 ICH HEISSE FRANZ

von Günter Baldauf und Philippe Olza / Deutschland- und Schweiztournee

1993 IL MONDO DELLA LUNA

von C. Goldoni, inszeniert von Rudolf Sauser / Musikfestspiele Schloss Sanssouci, Potsdam

1993 IL TURCO IN ITALIA

von G. Rossini, inszeniert von Egisto Marcucci / Théâtre Musical de Lausanne (Uraufführung im Rahmen des Rossini Festival in Pesaro)

1993 YOUT

Bearbeitung des Buchs Hiob von Jean-Daniel Magnin, inszeniert von Norma Guevara / Centre Culturel Suisse, Paris

1992 A - 6 - ROC

von und mit Maurice Béjart / Théâtre de Vidy, Lausanne

1991 L'ANNIVERSAIRE DE LA TORTUE

von Jean-Marc Brisson und Philippe Olza / Théâtre Plateau, Brüssel / Théâtre du Prato, Lille

1989-90 ARCHA BLAZNU

von Ctibor Turba / Kulturni Dum Stodulky, Prag / Hebbel-Theater, Berlin / 3. Festival des Théâtres Insolites, Cherbourg / Theater Brett, Wien / Theater Köln / Stadttheater Brünn / Nationaltheater Bratislava

1988 LE FUNAMBULE

von Jean Genet, inszeniert von Alain Timar / 42. Festival d'Avignon

1987 LUCIA !

von François Weyergans und Micha van Hoecke / Teatro di San Carlo, Napoli

1982 CENDRILLON

Opera von J. Massenet, inszeniert von Gilbert Deflo / Théâtre Royal de la Monnaie, Brüssel / Opéra de Liège

1980 BARNUM

Musical von C. Coleman und M. Stewart, inszeniert von Yves Mourousi / Cirque d'Hiver, Paris

1979 LA PEUR A DE GRANDS YEUX

inszeniert von Ctibor Turba / Teatro Dimitri, Verscio

1979 L'ORCHESTRE

von Jean Anouilh, inszeniert von Ctibor Turba / Teatro Dimitri, Verscio



FILM


mit verschiedenen FilmregisseurInnen (1978-1993)


1993 SUR LE FIL DU MIROIR

Regie Marie Claire Peretti und Philippe Durand / Movie Productions, Paris

1991 LE GERANIUM

Regie Anne Villacèque / F.E.M.I.S., Paris

1989 NEJVETSI Z PIEROTU

Regie Ivan Balada (frei nach den Roman von Frantisek Kosik) Art Oko Film, München / Filmove Studio Barrandov, Prag

1984 VOILÀ C’EST CA

Regie Kathleen Kortes-Lynch / Michel de Wouters Productions, Brüssel

1978 FRIDAY NIGHT FEVER

Regie Ctibor Turba / Malostranske Nabrezi Produkce, Prag



PREISE


2003 Förderbeitrag Tanz des Kantons Basel Landschaft


2000 Förderbeitrag UBS-Kulturstiftung

 
     
     
     
top of the page